Wetterdienst baden württemberg. Agrarwetter Baden

Unwetterzentrale Baden

wetterdienst baden württemberg

Januar 2020: Das neue Jahr beginnt mit strahlendem Sonnenschein. Im Westen des Landes steige dann die Wahrscheinlichkeit für leichten Regen. Die Temperaturen liegen dabei bei maximal 11 bis 19 Grad. Die Höchstwerte liegen um die zwölf Grad. Dabei seien um die 20 Liter Regen pro Quadratmeter möglich. Und das hatte Folgen: In , der komplette Dachstuhl brannte ab. Vor allem Husten, Schnupfen und Heiserkeit machen die Runde.

Nächster

Wettervorhersage Baden

wetterdienst baden württemberg

In höheren Lagen könnte Schnee fallen. Es weht ein schwacher Wind aus südlicher und südwestlicher Richtung mit teils frischen Böen im Bergland. Denn in der Nacht und auch am Morgen noch tobt Sturmtief Sabine. Davon ist nun nicht mehr viel übrig: Mit vielen Wolken und Regenwetter startet die neue Woche in Baden-Württemberg. Man darf mit einzelnen Schauern rechnen. Die Meteorologen erwarten zudem schwere Sturmböen mit Geschwindigkeiten von bis zu 100 Kilometern pro Stunde. Im Bergland und im Hochschwarzwald stürmt es.

Nächster

Unwetterzentrale Baden

wetterdienst baden württemberg

Wääähhh wird's dann am Dienstag! Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 1 und 7 Grad. . Für die kommenden Tage sehe es nicht nach Schneefall für Baden-Württemberg aus. Auch die Nächte sorgen dann kaum noch für Abkühlung. Am Freitag erwartet der Wetterdienst in der Südosthälfte des Landes Regen, im Bergland Schnee.

Nächster

Wettervorhersage Baden

wetterdienst baden württemberg

In der Nacht zum Montag bleibt es wolkig mit vereinzelt leichtem Regen. Es wird wieder bewölkt und gebietsweise regnet es. Es bestehe auch die Gefahr, dass sich einzelne Gewitter zu einem größeren Komplex zusammenschließen. Schwacher bis mäßiger Wind aus unterschiedlichen Richtungen, mit frischen bis starken Böen. Im Osten des Landes hält sich dieses Wetter bis zur Mittagszeit.

Nächster

Wetterdienst

wetterdienst baden württemberg

Es bleibt meist trocken, doch die Temperaturen sinken auf Höchstwerte von 1 bis 8 Grad. Das Unwetter bewegt die Region - im wahrsten Sinne! In der Nacht zum Freitag im Norden teils lockere Wolken, später oft wolkig, trocken. Auch im weiteren Verlauf zeitweise wolkig, sonst häufig Sonne. Schwacher bis mäßiger Westwind mit frischen Böen. Am Donnerstag wird's dann eher wolkig bis stark bewölkt - es kommt zu Schauern sowie teilweise kräftigen Gewittern. Ein kurzer Blick auf den Freitag bringt laut auch keine Freude: In Heilbronn, der Region und in ganz Baden-Württemberg bleibt es stark bewölkt, dazu zeitweise schauerartig verstärkter Regen.

Nächster

Unwetterwarnungen Baden

wetterdienst baden württemberg

Im Tagesverlauf von Westen her dann aber mehr und mehr Sonne. Am Sonntag bleibt es stark bewölkt und wechselhaft. Am Dienstag gibt es erst im Vormittagsverlauf von Norden Auflockerungen. Die Airlines seien dabei, ihre Planungen für den Montag zu aktualisieren. Juni +++ Unwetter und Hagel drohen in Baden-Württemberg! Der Transporter musste abgeschleppt werden.

Nächster

Unwetterzentrale Baden

wetterdienst baden württemberg

Montag Mittag und am Nachmittag treten lockere Quellwolken auf bei viel Sonnenschein mit Höchstwerten zwischen 8 und 17 Grad. Lange halte das jedoch nicht an: Gegen Nachmittag soll es zunehmend bewölkt werden, im Westen und im Norden kann es regnen. August +++ Wetter in Baden-Württemberg: Starkregen und Hagel erwartet Es kann am Donnerstag noch ungemütlich in Heilbronn und der ganze Region werden. In der Nacht zum Sonntag wird es wieder trockener - teilweise bei 16 bis 10 Grad. Am Samstag ist der Himmel überwiegend bewölkt und es fällt zeitweise Regen. Weiter geht es dann mit Schauern und Gewitter im Norden.

Nächster